Datenschutz
 

Hinweise zum Datenschutz

Für uns ist der Schutz Ihrer Privatsphäre von höchster Bedeutung. Aus diesem Grund informieren wir Sie hier über die Art und Verwendung der bei der Nutzung unserer Seiten gespeicherten personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, wie z.B. der Name, Standortdaten oder eine Online-Kennung (Art. 4 Nr. 1 DSGVO).

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:
Hypo Real Estate Holding GmbH
Gewürzmühlstraße 11
80538 München
Vertreten durch die Geschäftsführer Wolfgang Groth und Jochen Heuchert
Tel.: +49 89 20007280
E-Mail:
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen
Hypo Real Estate Holding GmbH
z.H. Datenschutzbeauftragter
Gewürzmühlstraße 11
80538 München
Tel.: +49 89 20007280
E-Mail:

2. Kategorien von personenbezogenen Daten, deren Erhebung, Speicherung so wie Art und Zweck der Verarbeitung

Wir erheben, speichern, übermitteln und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur im erforderlichen Umfang, basierend auf einer Rechtsgrundlage und zu konkreten Zwecken. Im Einzelnen werden auf unserer Webseite folgende Verarbeitungen durchgeführt: Wir erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als "Server-Logfiles" auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • IP-Adresse des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit des Besuches/der Anfrage
  • Angeforderte Datei
  • Status Code der Anfrage
  • Größe der angeforderten Daten in Bytes
  • Startpunkt der Anfrage
  • Browser, Betriebssystem und Oberfläche des Besuchers
Die Server-Logfiles werden für maximal 3 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist. Eine Offenlegung gegenüber Dritten erfolgt grundsätzlich nicht.

3. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Für unseren Unternehmenssitz ist das Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

4. Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grund von berechtigten Interessen unsererseits erhoben wurden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung einzulegen. Um von ihrem Recht Gebrauch zu machen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten (s.o.) wenden. Hierfür genügt auch ein E-Mail.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Erteilung einer Auskunft stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Hypo Real Estate Holding GmbH
Geschäftsführung

© Hypo Real Estate Holding GmbH